Hallenturniere des SC Broich-Peel: drei dritte Plätze und ein toller Auftritt der Bambinis (hier werden keine Platzierungen ausgespielt)

An diesem Wochenende wurde - sozusagen zum Ende der Hallensaison - nochmal Indoor-Fussball vom Feinsten geboten.

Zwar lockten die Temperaturen eher zu einem Aufenthalt an der frischen Luft, dennoch trafen sich zahlreiche Mannschaften von Bambinis, über F- und E-Junioren bis zu den D-Jugendlichen zum Hallenturnier des SC Broich-Peel in der Sporthalle am Vossenbäumchen.

Zu Gast waren Mannschaften aus der näheren Umgebung (Otzenrath, Odenkirchen, BW Meer, Polizei SV, Giesenkirchen, Hehn, Wickrathberg, Wickrathhahn und Schelsen) aber auch auswärtige Teams (Kückhoven, Neersbroich, bis hin zu Orken-Noithausen, Krefeld-Gartenstadt und Duisburg) waren der Einladung gefolgt.

Und allen gebührt hier ein grosser Dank für die schönen und stets fairen Spiele.

Begonnen haben am Samstagnachmittag die D-Jugendlichen. Hier siegte die technisch beschlagendste Mannschaft von Germania Kückhoven vor Odenkirchen. Der SC Broich-Peel belegte den dritten Platz.

Am Sonntagmorgen kam Tura 88 Duisburg, sah und siegte bei den E-Junioren. Auch dieser 1. Platz war hochverdient. Auf dem Treppchen landeten zudem Orken-Noithausen und der SC Broich-Peel.

Bei den Bambinis werden bekanntlich keine Plätze ausgespielt. Gleichwohl hinterliess der SC Broich-Peel einen starken Eindruck. Weitere Gäste waren hier DJK/VfL Giesenkirchen, Wickrathberg und DJK Hehn.

Das grosse Turnierwochenende schlossen schliesslich die F-Junioren ab. Hier ging es dankbar knapp aus, einige Spiele endeten unentschieden oder mit maximal einem Tor Vorsprung, so dass es eine hochspannende Angelegenheit blieb. Der Turniersieger wurde somit auch erst im letzten Spiel gekürt, als Wickrathhahn gegenüber dem zweitplatzierten SV Schelsen die Überhand behielt.

Auch hier freuten sich die Broicher über "Bronze".

Alles in allem möchten wir hier ein weiteres Mal Danke sagen an alle Gastmannschaften, Kinder, Zuschauer, Betreuer - aber auch an alle helfenden Hände, die an diesem Wochenende tatkräftig mit angepackt haben.

Teilweise hat die Rückrunde schon wieder begonnen, teilweise steht der Beginn nach den Karnevalstagen an, so dass alle sich auch wieder auf Spiele unter freiem Himmel freuen können.